News 06.04.2006, 14:30 Uhr

Der PC wird zum Briefmarkenschalter

Briefe bequem von zuhause aus frankieren und mit selbst kreierten Bildern bedrucken: Das wird ab dem 11. April über den neuen Postdienst WebStamp Private möglich sein.
Die schweizerische Post lanciert am 11. April mit WebStamp Private den Heimschalter [1]. Briefe können ab dann am eigenen PC frankiert werden - auf Wunsch ergänzt um ein persönliches Bild. Der Postdienst wird zudem Standardvorlagen für Etiketten und Briefumschläge bieten. Voraussetzung sind eine Internetverbindung sowie Internet Explorer oder Firefox. Im Gegensatz zur Unternehmenslösung WebStamp [2] wird für die Heimanwenderlösung WebStamp Private keine Jahresgebühr verlangt. Die Briefmarke vom Online-Schalter kostet genauso viel wie in der Post. Nur die Druckkosten muss der "Heimpöstler" noch zusätzlich mit einrechnen.
Ab dem 11. April finden Sie auf PCtipp.ch Bilder sowie weitere Details zu dem neuen Frankierdienst. Ausserdem gibts im PCtipp-Heft 5/2006 eine genaue Anleitung zu WebStamp Private. Es wird ab dem 18. April am Kiosk erhältlich sein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.