News 13.01.2012, 09:53 Uhr

Digitale Bibliothek von HP und dem Paul-Mc-Cartney-Verlag

Auf paulmccartney.com bietet Paul McCartney erstmals Zugriff auf Teile seiner digitalen Bibliothek bestehend aus Musik, Texten, (Kunst-) Sammlungen, Fotos und Videos.
Wie HP heute mitteilt, war der Konzern massgeblich am Entstehen der neuen McCartney-Biblothek beteiligt: Hewlett-Packard hat dafür unter anderem eine Private-Cloud-Lösung aufgebaut und mehr als eine Million Kunstdokumente katalogisiert und archiviert. Bisher konnte nur der Musikverlag McCartney Productions Limited (MPL) über die Cloud auf die Sammlung zugreifen. Über die Website sind Teile der Bibliothek jetzt auch für die Öffentlichkeit zugänglich.
So kann man in Fakten, Fotos, Ereignissen und Erinnerungen schmökern und einen Blick hinter die Kulisse werfen. Das Material wird gemäss Paul McCartney laufend erweitert.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.