News 13.08.2014, 06:23 Uhr

Einige Tausend Schweizer Webseiten nicht erreichbar

Einige Tausend Schweizer Webseiten und E-Mail-Konten vom Schweizer Hosting-Provider Hostpoint waren nicht erreichbar. Das Problem ist inzwischen behoben.
Update, 07:00 Uhr: Wie Hostpoint mitteilt, konnte das Problem inzwischen behoben werden. Was die genaue Ursache war, wird noch abgeklärt. «Erste Abklärungen zeigten, dass es sich dabei um eine Fehlfunktion einer kritischen Netzwerkkomponente handelte, über welche die Verbindungen zu einzelnen Internet-Zugangsprovidern hergestellt werden», meinte Thomas Brühwiler gegenüber PCtipp. Man analysiere den Vorfall derzeit weiter detailliert, um weitere solche Vorkommnisse zu verhindern. Man werde ausführlich über die Netzstörung und deren Gründe informieren, sobald die internen Analysen abgeschlossen seien, meinte Hostpoint. 
Hostpoint konnte die Störung beheben. 
Die Störung konnte inzwischen behoben werden. Wir analysieren die Vorkommnisse derzeit und informieren in den nächsten Tagen ausführlich.1/2
Für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns und danken fürs Verständnis! ^tb 2/2
— Hostpoint AG (@hostpoint) August 12, 2014
— Hostpoint AG (@hostpoint) August 12, 2014
Seit Mittag waren Dienste des Schweizer Hosting-Anbieters Hostpoint nicht erreichbar. Es betraf zu diesem Zeitpunkt etwa 180'000 Webseiten und auch E-Mail-Konten.
«Die genaue Ursache konnte noch nicht gefunden werden», meinte der Mediensprecher Thomas Brühwiler auf Anfrage. Das Problem läge darin, dass je nach Zugangsprovider die Dienste erreichbar und man deshalb davon ausgehe, dass das Problem nicht direkt im Netz von Hostpoint liege.
Hostpoint sucht noch immer nach den Ursachen der Störung, liess der Anbieter gegen 12 Uhr Mittag auf Twitter verlauten.
Techniker suchen weiter nach Ursachen der teilweisen Nichterreichbarkeit. Je nach Provider ist Zugang möglich. Wir informieren weiter. ^tb
— Hostpoint AG (@hostpoint) August 12, 2014
So sind die Webseiten zum Beispiel via Orange erreichbar, während der Zugriff via Swisscom nicht oder nur erschwert möglich ist. Deswegen gestalte sich die Fehlersuche im Moment als schwierig, weil im internen Netz von Hostpoint derweil alle Dienste stabil laufen, so Brühwiler. Man arbeite zurzeit mit Hochdruck an der Lösungssuche.
Bei uns jedenfalls wird Hostpoint über die Webseite downforeveryoneorjustme.com/hostpoint.ch als online angezeigt.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.