News 06.01.2004, 13:45 Uhr

Neue Schweizer Informatikschule

Unter dem Namen Zentrum für Informatik hat Willi Vollenweider, Gründer der ehemaligen Digicomp AG, eine neue Schweizer Informatikschule ins Leben gerufen.
Das Zentrum für Informatik (ZFI) ist nach Angaben der Betreiber an Standorten in Zürich, Bern Basel, St. Gallen und Luzern vertreten. Die Westschweiz und das Tessin soll mittels Partnerschaften abgedeckt werden. Gegründet wurde die neue Informatikschule unter anderem von Willi Vollenweider. Er wurde nach der Übernahme der Digicomp AG freigestellt und hat bereits damals angekündigt eine neue IT-Schulungsfirma ins Leben zu rufen [1]. Das ZFI startet mit über hundert verschiedenen Kursthemen und verspricht seinen Schülern Erfolgsgarantie, Durchführungsgarantie, günstige Kursbeiträge und niedrige Schulungsnebenkosten. Die Kursdaten und -beschreibungen sind unter www.zfi.ch [2] ersichtlich.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.