News 05.11.2002, 12:15 Uhr

Norton löscht Anwender-Mails

The Register berichtet von einem neuen Bug in Norton Internet Security 2003. Dieser nimmt es mit der E-Mail-Sicherheit ein wenig zu genau.
Verschiedene Anwender sollen sich bei Symantec beschwert haben, dass auf ihrem System automatisch empfangene E-Mails gelöscht werden, obwohl diese weder Viren noch sonstige Schädlinge enthalten. Schuld hat das Programmpaket Norton Internet Security 2003. Symantec ist sich des Problems bewusst, versuchte den Vorfall jedoch gegenüber The Register herunterzuspielen. So glaubt die Sicherheitsfirma, dass nur wenige Benutzer von dem Problem betroffen seien, da das Unternehmen bis jetzt erst eine "handvoll" Beschwerden erhalten habe. Dennoch will Symantec in dieser Woche einen Patch für das Problem bereitstellen. Er soll sich automatisch über die LiveUpdate-Funktion von Norton Internet Security 2003 installieren.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.