News 03.09.1998, 22:00 Uhr

Spammer erwischt

Nach monatelangen Recherchen hat ein US-Internetprovider einen notorischen Spammer erwischt, auf den jetzt eine Millionenklage zukommt
Einer der Rechtsanwälte von Juno, einem Internet-Service-Provider ISP und Anbieter von Gratis-E-Mail, rief andere Provider auf, ebenfalls auf Spammer-Jagd zu gehen. Vier Monate hatte Juno benötigt, um Ronald Alvin, Geschäftsführer der Firma TCPS auf die Schliche zu kommen. Seit Anfang Jahr soll er mehrere Millionen E-Mails an Internet-Nutzer verschickt und für Pornografie geworben haben. Damit habe er den Ruf von Juno geschädigt, so der Rechtsanwalt. Eine Klage in Millionenhöhe werde vorbereitet.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.