News 07.02.2008, 09:59 Uhr

UNO: Schweizer Breitband-Internet spitze

Die Schweiz gehört zu den am besten mit Breitband-Internet ausgerüsteten Ländern: Nur Bermuda, Niederlande, Dänemark und Südkorea seien laut UNO besser.
Bereits im Jahr 2006 war mehr als ein Viertel der Schweizer an das Breitband-Internet angeschlossen. Damit platzierte sich die Schweiz nach Angaben der UNO-Welthandels- und Entwicklungskonferenz weltweit auf dem sechsten Rang. Die Niederlande erwies sich als am besten gerüstet. Sie verwies Bermuda, Dänemark, Südkorea und die Schweiz auf die nachfolgenden Plätze.
Länder wie Benin oder Afghanistan besetzen die hintersten Ränge, denn diese Technologie existiere dort beinahe gar nicht .

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.