News 12.01.2006, 13:15 Uhr

Webtipp: 300 Jahre Benjamin Franklin

Viele kennen ihn nur als Naturwissenschaftler; dabei war Benjamin Franklin auch Verleger, Politiker, Philosoph, Schriftsteller und Freimaurer. Zum 300. Geburtstag hat die Suchmaschine Clusty dem Universalgenie eine eigene Website gewidmet.
Benjamin Franklin kam am 17. Januar 1706 in Boston zur Welt. Den meisten dürfte er durch die Erfindung des Blitzableiters bekannt sein. Er war aber auch massgeblich an der Ausarbeitung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung beteiligt und ranghohes Mitglied der Freimaurer. Zu seinem 300. Geburtstag widmet ihm die Suchmaschine Clusty eine eigene Website [1]. Auf ihr lassen sich die Schriften und Zitate von Benjamin Franklin durchstöbern. Gleichzeitig bietet sie Zugriff auf die wichtigsten Webressourcen zu dem bekannten US-Staatsmann. Für Schulen enthält die Seite eine grosse Sammlung an Online-Lehrmaterialien.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.