News 27.07.2011, 07:38 Uhr

Neue Details zur iPad-App von Facebook

Hinweise im Code der Facebook-App für das iPhone verraten offenbar technische Details zur kommenden iPad-Version der App.
Das iPad von Apple ist schon seit geraumer Zeit auf dem Markt – trotzdem gibt es bislang keine angepasste App von Facebook. Nutzer der Apple-Flunder müssen mit der Webversion oder der iPhone-App Vorlieb nehmen. Das könnte sich aber schon bald ändern. Bereits im Juni enthüllte die New York Times, dass Facebook eine iPad-App in Entwicklung hat.
Der US-Blog Techcrunch will jetzt im Code der iPhone-App eindeutige Hinweise auf eine iPad-Facebook-App entdeckt haben. Diese soll in HTML5 programmiert sein und diverse Zusatz-Features haben. Dreht man beispielsweise das iPad mit geöffneter Facebook-App, werden am Rand die Freunde im sozialen Netzwerk eingeblendet. Die Bildbetrachtung in der neuen Facebook-iPad-App soll ausserdem stark an die vorinstallierte Bildbetrachtung des iPads erinnern. Auch bei den Icons soll sich die iPad-App an der iOS-Oberfläche des Apple-Tablets orientieren.
Ob die iPad-Kamera den Facebook-Video-Chat unterstützen wird, ist aus dem Code wohl noch nicht ersichtlich. Facebook hatte sich vor kurzem mit Skype zusammengetan um Videochats anzubieten, wie Google das in Google+ mit Hangout tut.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.