News 14.05.2007, 10:00 Uhr

Gerüchte um iPhone-Vertrieb in Europa

Diesen Sommer erscheint das iPhone in den USA, exklusiv bei einem einzigen Vertriebspartner. Angeblich will Apple in Europa dieselbe Strategie fahren.
In den USA vertreibt AT&T Apples iPhone exklusiv. Gemäss dem britischen Magazin "MarketingWeek" steht der Vertriebspartner für ganz Europa auch fest: T-Mobile. Sollte sich Apple tatsächlich für T-Mobile als Exklusivpartner in Europa entscheiden, hätte das iPhone in vielen Ländern, darunter auch der Schweiz, kaum Marktchancen. In der Schweiz wollen gemäss Macprime.ch Orange, Sunrise und Swisscom Mobile das iPhone vertreiben. Die Zeit bis zum Verkaufsstart in Europa gegen Ende Jahr wird wohl noch für intensive Verhandlungen genutzt werden müssen. Bewahrheiten sich die Gerüchte hingegen, steht der Markteintritt des iPhones in der Schweiz unter einem schlechten Stern.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.