News 02.09.2010, 12:21 Uhr

Open Source Award: die Gewinner

Gestern wurden in Zürich die Open Source Awards 2010 verliehen. Das sind die diesjährigen Gewinner.
Gestern Nachmittag wurden im Zürcher Kongresshaus in einem feierlichen Akt die Schweizer Open Source Awards 2010 in den Kategorien Business Case, Contribution und Advocacy verliehen. Die Swiss Open Systems User Group honoriert damit das Engagement von Firmen, Institutionen oder einzelnen Personen für die Förderung von Open-Source-Software (OSS) in der Schweiz.
In der Kategorie Business Case konnten gleich zwei Nominierte den Award abräumen: Das Unternehmen Run my Accounts teilt sich den Preis mit dem Onlineterminplaner Doodle. Run my Accounts bietet vornehmlich Buchhaltungsdienstleistungen an und setzt dabei ausschliesslich auf Open-Source-Software. Die OSS-Lösung SQL-Ledger nutzen bereits 75 Kunden. Auch Doodle setzt konsequent auf Open-Source-Technologien wie Apache, Java, MySQL, Tomcat oder Debian. Monatlich nutzen mittlerweile mehr als 6 Millionen Anwender den Terminplaner.
Wer in den Kategorien Contribution und Advocacy gewonnen hat, lesen Sie auf der nächsten Seite.

Autor(in) Susann Klossek


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.