News 30.05.2008, 10:23 Uhr

Dateientausch bei TeamViewer

Die Fernwartungs-Software für den Mac steht in finaler Version bereit und bringt eine neue Funktion.
Bis Ende März war die kostenlose Fernwartungs-Software TeamViewer ausschliesslich Windows-Usern vorenthalten. Seit zwei Monaten kommen aber auch Mac-User in den Genuss einer Beta-Version. Jetzt ist das finale Remote-Support-Tool für Apple OS X verfügbar. Die neue Version ermöglicht auch den Dateienaustausch zwischen den Rechnern. Das sogenannte Windows-Kundenmodul ermöglicht Support, ohne dass die fernzusteuernde Seite das Programm installieren muss. Der gesamte Datenverkehr erfolgt übrigens verschlüsselt.
Die Software TeamViewer pfeift auf Firewalls und lässt Zugriff von Mac auf PC und umgekehrt zu. Das Tool ist ab Mac-Version OS X 10.4 geeignet und für Privat-User kostenfrei.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.