News 28.03.2008, 12:44 Uhr

Neue Mac-Spyware

«Apple-User sind sicher.» Wirklich?
Diesmal kann die Windows-Gemeinde aufatmen. Der jüngste Angriff gilt wieder einmal den Mac-Usern. MacSweeper, das Anti-Spyware-Programm, das keines ist, wurde schnell bekannt. Daher haben sich die Entwickler einen neuen Namen einfallen lassen: iMunizator heisst das Programm jetzt. Wie bei seinem Vorgänger erzeugt das Tool Fehlermeldungen und verspricht durch den Kauf der Vollversion eine Beseitigung von Viren und Trojanern. Alles nicht wahr, weiss Trend Micro und warnt Mac-User vor derartigen Programmen.
Im Falle des Falles können Mac-User auf den kostenlosen ClamXav zurückgreifen. Damit lässt sich der Rechner auf Schädlinge überprüfen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.