News 03.10.2007, 14:24 Uhr

Canon EOS 40D

Die Canon EOS 40D ist eine digitale Spiegelreflex für anspruchsvolle Fotografen.
Sie enthält einen 10,1 Megapixel CMOS-Sensor im APS-C-Format. Das Sensorformat beträgt ca. 22,5 x 15,0 mm, kommt also einem Kleinbildfilm ziemlich nahe. Der Vorteil eines solch grossen Sensors liegt unter anderem in einem geringeren Bildrauschen und mehr Gestaltungsmöglichkeiten etwa bezüglich der Bildschärfe. Canons integriertes System zur Staubunterdrückung und Reinigung hilft, den Sensor sauber zu halten. Es besteht aus einer Kombination unterschiedlicher Technologien.
Die EOS 40D erfasst bis zu 6,5 Bilder pro Sekunde und bietet einen Pufferspeicher für bis zu 75 JPEG-komprimierte Bilder (17 bei RAW-Dateien). Der helle 3,0-Zoll LCD-Monitor bietet eine hohe Auflösung und erleichtert das Prüfen von Schärfe und Bildkomposition. Die 10fach Lupenfunktion zeigt die Bilddetails. Beim Fotografieren aus schwierigen Aufnahmepositionen lässt sich die Einstellung des Bildausschnitts über die Livebild-Funktion des LCD-Monitors vornehmen.
Die Kamera verfügt über einen Videoausgang für den Anschluss an einen Fernseher. Zudem wird sie per USB mit einem PC verbunden. Sie kann auch dank PictBridge entsprechend kompatible Drucker direkt beliefern.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.