News 19.07.2007, 12:52 Uhr

Dell Inspiron 1501

Das erste Dell- AMD-Notebook arbeitet mit dem Doppelkern-Turion-64-X2- Prozessor, lässt sich aber auch mit den weniger leistungsfähigen Sempron-Prozessoren bestücken. Das Einsteigergerät ist auf Multimedia ausgelegt – entsprechend kann es mit der Windows XP Media Center Edition betrieben werden. Es ist zudem laut Hersteller Vista-kompatibel. Sein 15,4-Zoll-Bildschirm im Breitformat wird von einer ATI Radeon Xpress 1150 mit 256 MB Speicher angesteuert. Mit 2 GB DDR2-Dual-Channel-RAM und einer 80- GB-Festplatte (Serial ATA mit 5400 U/min) ist es mit reichlich Speicher ausgestattet. Das knapp drei Kilogramm schwere Gerät ist mit vier USBSchnittstellen, einem Speicherkartenleser und einem 8-fach-Dual-Layer- DVD-Brenner bestückt.
Das erste Dell- AMD-Notebook arbeitet mit dem Doppelkern-Turion-64-X2- Prozessor, lässt sich aber auch mit den weniger leistungsfähigen Sempron-Prozessoren bestücken. Das Einsteigergerät ist auf Multimedia ausgelegt – entsprechend kann es mit der Windows XP Media Center Edition betrieben werden. Es ist zudem laut Hersteller Vista-kompatibel. Sein 15,4-Zoll-Bildschirm im Breitformat wird von einer ATI Radeon Xpress 1150 mit 256 MB Speicher angesteuert. Mit 2 GB DDR2-Dual-Channel-RAM und einer 80- GB-Festplatte (Serial ATA mit 5400 U/min) ist es mit reichlich Speicher ausgestattet. Das knapp drei Kilogramm schwere Gerät ist mit vier USBSchnittstellen, einem Speicherkartenleser und einem 8-fach-Dual-Layer- DVD-Brenner bestückt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.