News 07.03.2008, 10:43 Uhr

Hoch kritische Access-Lücke

Microsofts Datenbank-Software Access hat ein Sicherheitsloch, das bereits aktiv ausgenutzt wird. Ein Update steht noch aus.
Panda Security warnt vor einer kritischen Lücke in Microsoft Access. Kriminelle würden das Leck bereits aktiv ausnutzen und darüber Trojaner verbreiten. Betroffen sei davon vor allem die Bibliothek msjet40.dlll. Wer kein Opfer Krimineller werden möchte, sollte bis zum Erscheinen eines Updates nur vertrauenswürdige Dateien öffnen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.