Onlinehandel 09.05.2022, 10:27 Uhr

Digitec Galaxus: Onlineshopping boomt – aber nicht bei den «Silver Surfern»

Zwar haben 2021 mehr ältere Menschen online eingekauft, doch für das Wachstum ist eine andere Altergruppe verantwortlich.
Altersverteilung der Digitec-Galaxus-Kundschaft
(Quelle: Digitec Galaxus)
Während der Corona-Pandemie hat der Schweizer Onlinehändler Digitec Galaxus nach eigenen Angaben hierzulande fast eine Million Privatkundinnen und -kunden dazugewonnen. 2021 haben 2,23 Millionen Privatkunden mindestens einmal etwas bei Digitec oder Galaxus gekauft. Das sind 980'000 mehr als im Jahr 2019, so Digitec in einer Mitteilung. Der Umsatz sei im selben Zeitraum um 85 Prozent gestiegen.

Es sind nicht die Silver Surfer

Doch für das Wachstum sind nicht die sogenannten «Silver Surfer» (ab 60 Jahren) verantwortlich, wie der Onlinehändler weiter schreibt. Diese ändern der Mitteilung zufolge ihre Gewohnheiten nur langsam. Für das Wachstum sind hauptsächlich junge Menschen verantwortlich, die in dieser Zeit erstmals etwas online gekauft haben.
2019 bis 2021: Umsatz-Anteil nach Alter (Privatkunden)
Quelle: Digitec Galaxus
Zwar haben 2021 rund 100'000 Silver Surfer mehr bei Digitec Galaxus in der Schweiz eingekauft. Das entspricht knapp 40 Prozent mehr als im Jahr 2019. Doch anteilsmässig an der Kundschaft hat diese Altergruppe um 12 Prozent abgenommen. Zwischen 2019 und 2021 überdurchschnittlich gewachsen sei lediglich die Zahl der unter 30-Jährigen. Ihr Anteil kommt auf über 22 Prozent. Obwohl das mittlere Alterssegment (30- bis 49-Jährige) anteilsmässig geschrumpft ist, macht diese Altergruppe noch immer mehr als die Hälfte der Kundschaft aus.
«In den letzten beiden Jahren haben sich zwar viele ältere Konsumentinnen und Konsumenten an den Einkauf im Internet gewöhnt, z. B. wegen der bequemen Lieferung nachhause», sagt Martin Walthert, Marketingverantwortlicher bei Digitec Galaxus. Die jüngere Kundschaft fühle sich aber offensichtlich noch stärker von der Dienstleistung und vom Marken-Auftritt von Digitec bzw. Galaxus angesprochen.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.