Online-Shopping 16.11.2020, 09:07 Uhr

Lebensmittel online einkaufen – da ist noch Luft nach oben

Lange Lieferfristen, mässige Suchfunktionen, fehlende Rückname. Ist die Schweiz noch nicht im Corona-Modus angekommen? Doch, denn es gibt Ausnahmen, meint Gaby Salvisberg
(Quelle: Shutterstock.com/Sarawut Aiemsinsuk)
Viele Menschen meiden derzeit grössere Läden oder Märkte. Da bietet es sich an, den wöchentlichen Grosseinkauf online zu tätigen. Migros und Coop stellen online ein grosses Sortiment bereit.
Doch gibt es verschiedentlich Verbesserungspotenzial. Eine Suche nach «Erdnüsse» im Coop-Shop förderte etwa den eigentlich gesuchten Sack mit ganzen Erdnüssen nicht zu Tage, stattdessen wurde die Autorin zunächst mit Salznüssli und Erdnussbutter konfrontiert.
Bei der Migros liegen die freien Lieferslots meist in weiter Ferne. Wer weiss schon, was er oder sie in zwei Wochen brauchen wird? Dem wirkt ein wenig entgegen, dass man noch einen Tag vor der Lieferung nachträglich Sachen in den Warenkorb stecken kann. Eine Funktion, die dem Coop zum Beispiel fehlt.
Der Coop wiederum offeriert gratis PET-Sammelsäcke, die gefüllt und bei der nächsten Lieferung mitgegeben werden können. Dies wiederum erlaubt Migros nur der Kundschaft mit Liefer-Abo.
Dass es moderner geht, zeigt Farmy.ch: Vielerorts Gratis-Lieferung per Elektromobil, praxistaugliche Lieferfristen, Rücknahme von Leergut (auch Altglas) und eine gute App.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.