News 18.11.2008, 12:14 Uhr

Intels Core i7 ist auf dem Markt

Mit Core i7 präsentiert der Chip-Gigant Intel seine neue Generation von Desktop-Prozessoren. Sie basieren auf der Nehalem-Mikroarchitektur.
Kaum angekündigt, verbauen erste Hardware-Hersteller wie Dell den Chip bereits. So sind in Dells Studio XPS Intels Core-i7-Prozessoren integriert. Das System adressiert der Hardware-Produzent an Technikenthusiasten. Laut Dell ist der Rechner besser bei der Ausführung von Multimedia-Applikationen wie Videobearbeitung. Die Preise für das System starten bei 949 Dollar ohne Monitor.
Die 45-nm-CPUs Core i7 arbeiten mit einem integrierten Speicher-Controller und erhalten die neue serielle QuickPath-Technik. Intel hat die Nehalem-Architektur sehr flexibel ausgelegt. Es wird Chips mit zwei, vier und acht Kernen sowie mit unterschiedlicher Anzahl an integrierten Speicher-Channels geben. Zudem sind Modelle mit integrierter Grafik-Engine vorgesehen. Premiere feiert Nehalem als Quad-Core-Prozessor.
Die ersten Nehalem-Chips der Core-i7-Serie für Desktop-Rechner arbeiten mit drei integrierten DDR3-Speicher-Channels. Dabei unterstützt die CPU ungepufferte DDR3-Speichermodule mit Taktfrequenzen bis 1066 MHz. Höhere Geschwindigkeiten sind später vorgesehen.


Kommentare

Avatar
I Think Linux
18.11.2008
Saucool! Die Duos sterben also wohl doch nicht aus!! Yay, nur leider blöd das DDR2 Ram aussterben wird und das vom DDR3 auch nur bis max 1066 Mhz unterstützt wird, was mit DDR2 auch schon lange möglich war. Auch gut ist das Intel nun endlich auch auf die FSB verzichtet. ;) Leider kosten die Dinger einfach sauviel, aber dafür werden die älteren Modelle billiger. Jetzt kann man endlich zuschlagen :D

Avatar
Lunerio
18.11.2008
und das vom DDR3 auch nur bis max 1066 Mhz unterstützt wird, Leider kosten die Dinger einfach sauviel, aber dafür werden die älteren Modelle billiger. Jetzt kann man endlich zuschlagen :D 1. Ist i7 doch erst rausgekommen. Ist doch normal, dass die Leistung anfangs noch nicht so der Hit ist. Das ändert sich sicher noch in der Zeit. 2. Wenn man die Vorteile und Nachteile des i7 Quadprozessor 2,93GHz (auf Digitec für 745.-) mit Core2Quad 3.00GHz (für 709.-) vergleicht, dann ist der Preis ANFANGS ansich ziemlich gut!!! Oder die i7 965 XE (3.2GHz - 1320.-) mit Core2Extreme QX9650 (3.00GHz - 1358.-) ... Also für den ANFANG sind die Preise eigentlich noch recht gut. Auch die Preise vom Mainboard sind anfangs noch zu ertragen so wie der DDR3-1333 6GB von Corsair für ca. 320.- ist eigentlich noch recht billig für den ANFANG natürlich. Da in Moment noch Core2 in Führung liegt, weil an Corei7 noch einiges was verbessert werden muss (ist eh noch nicht released - also da kann noch was werden), wird in der Zeit noch der Preis sinken. Corei7 wird nach der Release total lohnen. Ich sehs schon vor mir.

Avatar
Michel.Eichelberger
18.11.2008
Da in Moment noch Core2 in Führung liegt, weil an Corei7 noch einiges was verbessert werden muss (ist eh noch nicht released - also da kann noch was werden), wird in der Zeit noch der Preis sinken. Corei7 wird nach der Release total lohnen. Ich sehs schon vor mir. Du weisst was released heisst oder ;) Core i7 ist bereits erschienen!

Avatar
b.valente
18.11.2008
Hier ist noch ein sehr guter bericht (finde ich) über die core i7 prozessoren. http://www.pcwelt.de/start/computer/prozessor/tests/185273/intel_core_i7_prozessor/ Also ich bin begeistert vom neuen system! In einem Jahr hole ich mir es auch! zuerst müssen die Preise fallen!

Avatar
Lunerio
19.11.2008
Du weisst was released heisst oder ;) Core i7 ist bereits erschienen! Tz... Erschienen ja... Aber noch voll nicht gut (also nicht wirklich besser als Core2)... Deswegen ist der für mich noch unreleased >.> Jeder das seine :o

Avatar
Michel.Eichelberger
19.11.2008
Tz... Erschienen ja... Aber noch voll nicht gut (also nicht wirklich besser als Core2)... Deswegen ist der für mich noch unreleased >.> Jeder das seine :o Dann bitte nicht sagen dass es nicht released wurde. Das verwirrt möglicherweise nur einige User ;)

Avatar
coceira
19.11.2008
hat jemand schon eine tabelle mit vergleich zu der letzten generation cpu´s d.h. die im moment aktuellsten gesehen

Avatar
b.valente
19.11.2008
Hier ist noch ein sehr guter bericht (finde ich) über die core i7 prozessoren. http://www.pcwelt.de/start/computer/prozessor/tests/185273/intel_core_i7_prozessor/ Also ich bin begeistert vom neuen system! In einem Jahr hole ich mir es auch! zuerst müssen die Preise fallen! @coceira Hier ist ein Bericht... folge den link

Avatar
Lunerio
20.11.2008
Dann bitte nicht sagen dass es nicht released wurde. Das verwirrt möglicherweise nur einige User ;) Hmm... Klingt refresh besser? ... Tut mir Leid. :o Naja, wenn ich die Tests jetzt so sehe, bin ich noch nicht zufrieden mit Corei7...

Avatar
BlackIceDefender
20.11.2008
45 nm? IBM kommt noch im Q4 2008 mit 32 nm. Reden von 22 nm. Intel plant 2009 auf der 32 nm Schiene zu fahren. Weshalb kommt dann jetzt noch was auf 45 nm? der Trend geht auf massiv mehrkernige CPUs. da sind die Produktions-Verfahren auf 32 nm und 22 nm ein grosser Vorteil. Ein weiterer Vorteil ist, dass spezialisierte 'Neben-CPUs' wie z.b die Gpu in den Grafikkarten wegfallen können, da etwa bei einer 16-Kern CPU leicht vier Kerne für die Grafik-Prozesse arbeiten können. da das ganze ohne übetragung auf den System-Bussen lauft, ist es schneller. auch softwaremässig (Treiber!) wird das dann wesentlich einfacher. bei den Takt-Raten sehe ich keine grosse Steigerung mehr, wegen Hitze und Stromverbrauch. die z.Z. so üblichen 2-3 Ghz sind auch im Frequenzbereich eines Mikrowellenofens (no joke).