News 28.06.2010, 08:23 Uhr

Mailkonsum verlagert sich

Der PC scheint langsam ausgedient zu haben, wenn es um den Empfang und das Lesen von Mails geht. Die User würden mehr zum Einsatz von Smartphones tendieren.
Dass der Smartphone-Boom den Umgang der User mit der elektronischen Post verändert hat, erklärt Litmus, ein Anbieter von Mailanwendungen. Nachrichten würden immer öfter per Smartphone gelesen. Ausserdem würden die Nutzer sich ihrem Posteingang länger widmen, als wenn sie ihre Mails via PC durchstöbern. Recht schnell sollen die User jedoch beim Aussortieren von Werbenachrichten sein. Gemäss Litmus brauchen die Anwender weniger als zwei Sekunden, um zu beurteilen, ob die Nachricht unerwünscht ist.
Die Ergebnisse will Litmus anhand einer Analyse des User-Verhaltens eruiert haben.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.