News 09.12.2005, 13:45 Uhr

Sober-Wurm: neue Flut von Nazi-Propaganda erwartet

Sicherheitsexperten warnen vor einer weiteren Sober-Welle im Januar. Sie wird die Mail-Boxen voraussichtlich mit massenweise rechtsradikaler Propaganda verschmutzen.
Schon mehrmals verschickte der Sober-Wurm [1] im Vorfeld politischer Ereignisse zahlreiche rechtsradikale Nachrichten. Am 5. Januar wird wahrscheinlich die nächste Propagandawelle anrollen. Dies melden die Sicherheitsexperten von iDefense [2]. Ihnen gelang es, den Programmcode des Schädlings zu analysieren. Er enthält Hinweise, dass infizierte Sober-Rechner am 5. Januar neuen Schadcode aus dem Internet herunterladen werden. Was dieser genau tut, ist gemäss iDefense noch unbekannt. Das gewählte Datum macht aber eine neue Propaganda-Welle wahrscheinlich. An 5. Januar wurde vor 87 Jahren die Deutsche Arbeiterpartei (DAP) gegründet, aus der später die Nazi-Partei NSDAP entstanden ist.
Da nur infizierte Rechner den neuen Schadcode herunterladen können, sollten Anwender ihren PC auf einen möglichen Sober-Befall untersuchen. Dabei hilft etwa das Gratisprogramm Stinger [3] von McAfee.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.