Powered by Surfshark 21.03.2022, 07:30 Uhr

Sicherer und schneller mit Surfshark ins Internet

Anonym, unbelästigt, sicher und trotzdem schnell: Surfshark VPN schützt Ihre Identität und all Ihre Geräte, ohne dass Sie etwas davon bemerken. Wir zeigen, was Surfshark kann und warum sich das VPN von den Produkten der Konkurrenz abhebt.
(Quelle: Surfshark)
Wer via VPN im Internet unterwegs ist, schützt sich gleich dreifach:
  1. Die Privatsphäre wird bewahrt
  2. Die Identität wird verschleiert
  3. Werbetreibende, Cyberkriminell und Bots können die Aktivitäten nicht verfolgen
Doch was ist das überhaupt, ein VPN? Die drei Buchstaben stehen für Virtual Private Network, ein Netzwerk, das zwischen ihrem Endgerät und dem öffentlichen Internet steht. Der Datenfluss wird von ihrem Gerät verschlüsselt über einen entfernten Server umgeleitet und gelang erst von dort ins offene Internet.

Anonymität garantiert Freiheit

Das hat für Sie handfeste Vorteile: Sie verhindern damit sogenanntes Tracking, die Verfolgung ihres Verhaltens im Internet, das von Unternehmen dazu missbraucht wird, ihnen personalisierte und sich wiederholende Werbung vorzusetzen. Oder um künstlich die Preise in die Höhe zu treiben, etwa weil die Dienstanbieter bereits wissen, dass Sie ein Produkt kaufen möchten.  Oder weil sie denken, dass Kunden aus gewissen Ländern bereit sind, für ein bestimmtes Produkt mehr zu bezahlen.
Dank ihrer Anonymität umgehen Sie aber auch Ländersperren und haben Zugriff auf das volle Angebot von Streaming-Diensten und Software-Anbietern. Zudem können Sie Seiten aufrufen, die aufgrund von Zensur in ihrem Land gesperrt sind.
Einen weiteren handfesten Vorteil haben Sie, wenn Sie sich unterwegs in ein unbekanntes WLAN einloggen: Weil der Datenfluss via VPN immer verschlüsselt ist, kann ihr Internetverkehr auch nicht mitgelesen werden, wenn Sie über eine ungesicherte Verbindung surfen.  

So einfach funktioniert Surfshark

Um Surfshark zu nutzen, müssen Sie kein Computerexperte sein. Nach der Anmeldung via Webseite  leiten Sie mit einem Klick den gesamten Internet-Verkehr durch den Netzwerktunnel. Wenn Sie eine Ländersperre oder Zensur im eigenen Land umgehen möchten, finden Sie einen VPN-Server in praktisch jedem Land der Welt.
Was technisch im Hintergrund abläuft, darüber brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Egal auf welchem Gerät: Surfshark lässt sich leicht installieren und mit einem Klick oder Fingerwisch jederzeit aktivieren und wieder deaktivieren. Sollten Sie einmal Unterstützung benötigen, steht ihnen der Support rund um die Uhr zur Verfügung.

Kein Geschwindigkeitsverlust

Manche Internetnutzende sorgen sich vor Geschwindigkeitsverlust, wenn sie ihre Rechner via VPN mit dem Internet verbinden. Das kommt zum Beispiel davon, dass sie einen Gratis-Anbieter ausprobiert haben, der nur über wenige Server verfügt, die von vielen Anwendern gleichzeitig benutzt werden.
Diese Sorge ist bei Surfshark gänzlich unbegründet: Wenn kein spezieller Server ausgewählt wurde, verbindet die Sicherheitssoftware immer über den schnellsten verfügbaren Standort und garantiert so blitzschnelles Surfen. Viele Nutzerinnen und Nutzer sind mit Surfshark sogar schneller unterwegs als ohne VPN, weil viele Zugangsprovider den Datenverkehr drosseln, wenn ein Nutzer viel Bandbreite beansprucht. Weil Surfshark den Datenverkehr verschlüsselt, kann der Dienstanbieter nicht erkennen, welche Dienste genutzt werden.
Nutzen Sie Anwendungen, die nicht via VPN aufs Netz zugreifen sollen? Dank dem Bypasser können Sie für bestimmte Apps festlegen, dass ihr Internetverkehr weder geroutet noch verschlüsselt wird, während andere Apps gleichzeitig mit Surfshark versteckt und geschützt sind.

Schnelleres Surferlebnis dank CleanWeb

Dank der Funktion CleanWeb wird nicht nur die Werbung auf Webseiten, sondern auch jene innerhalb des Browsers und anderer verwendeter Apps blockiert. Damit wird Surfen sicherer: Schädlich Software wird oft über infizierte Webseiten verbreitet. Surfshark verfügt über eine laufend aktualisierte Datenbank mit über einer Million kontaminierter Seiten und blockiert die gefährlichen Inhalte.
Quelle: Surfshark
Durch das Blockieren von Bannern, Werbung und Pop-Ups wird das Laden von Webseiten erheblich beschleunigt. Dabei reduzieren Sie gleich noch den Datenverkehr signifikant, sind dadurch schneller im Internet unterwegs und sparen erst noch bei den Kosten für mobilen Datenverkehr.  

Ein Abo für die ganze Familie

Welche Geräte sollen nun mit Surfshark geschützt werden? Die Antwort ist einfach: Alle! Egal ob Notebook, Smartphone, Fernseher, Spielkonsole oder WLAN-Router – nutzt ein Gerät das Internet, soll und kann die Verbindung mit Surfshark VPN gesichert werden.
Ein einziges Abo reicht für den Schutz einer beliebigen Anzahl von Geräten, nicht nur von einer Person, sondern für den ganzen Haushalt.
Bei Bedarf kann das Surfshark Abo noch mit folgenden Diensten ergänzt werden:
  • Antivirus: Schütze Sie Ihre Geräte vor Viren und Schadensoftware.
  • Search: Mit dieser Suchfunktion werden Ihre Anfragen nicht geloggt und Sie sehen nur organische Suchergebnisse und blenden Werbung und Tracker aus
  • Alert: Dieses Tool identifiziert Datenpannen und benachrichtigt, wenn personenbezogenen Daten in Datenlecks auftauchen.
Das Zusatzpaket kostet 1.36 Euro pro Monat. Mehr Infos finden Sie unter surfshark.com/de/one

Sofort loslegen mit 82 Prozent Rabatt

Sofort loslegen mit 82 Prozent Rabatt
Quelle: Surfshark
Surfshark gibt es im Moment zum unschlagbaren Preis: Mit einem Preis von 2.10 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten kostet das VPN knapp ein Viertel im Vergleich zu den Angeboten der Konkurrenz – und bietet deutlich mehr. Obendrauf gibt es erst noch zwei Monate geschenkt, sodass alle Geräte für 26 Monate geschützt sind.
Profitieren Sie vom aktuellen Angebot direkt über diesen Link.

Darum empfehlen wir Surfshark

Die VPN-Lösung von Surfshark ist umfassend. Die vielen Zusatzfunktionen sind alle im Basisabonnement inbegriffen und sofort verfügbar.
Im Vergleich mit anderen Anbietern zeigt sich: Surfshark bietet das schnellste Surferlebnis zum besten Preis.  Mit 3200 Servern in 65 Ländern steht den Nutzenden eines der grössten VPN-Netzwerke zur Verfügung.
Zudem garantiert Surfshark mit der strikten NoLogs-Richtlinie, dass der Datenverkehr weder überwacht noch protokolliert wird. Dank IKEv2/iPsec sind die Daten bei der Übertragung kryptografisch gesichert. Fällt die VPN-Verbindung aus, verhindert der Kill-Switch, dass weiter Daten übertragen werden.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.