Firmenlink

ESET

 

«eBanking – aber sicher!» – Die Schweizer Tipp-Plattform erstrahlt im neuen Glanz

Die Informationsplattform «eBanking – aber sicher!» feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Zum Jubiläum wurde der Dienst nun generalüberholt.

von Luca Perler 22.11.2019

2009 lancierte die Hochschule Luzern die Informationsplattform «eBanking – aber sicher!». Ziel des Webdienstes ist es, E-Banking-Nutzerinnen und -Nutzer mit praktischen Tipps für das Thema Sicherheit zu sensibilisieren. Zum zehnjährigen Jubiläum hat dieser nun ein umfassendes Update erhalten. Grund dafür: «Nicht nur das Sicherheitsumfeld im E-Banking hat sich seit dem Start vor zehn Jahren stark verändert, sondern auch die Internet-Nutzung, und dem tragen wir mit unserem neuen Webauftritt Rechnung», wird Oliver Hirschi, Leiter der Informationsplattform und Dozent am Departement Informatik der Hochschule Luzern, in einer Mitteilung zitiert.

Hirschi zufolge steht die für mobile Endgeräte optimierte Suchfunktion im Zentrum der rundum erneuerten Website. Auch seien die in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch verfügbaren Inhalte noch laienverständlicher verfasst worden und via Navigation nun mit maximal drei Klicks auffindbar. Denn mit der Plattform sollen so viele Menschen wie möglich erreicht werden – auch solche ohne Informatik-Vorwissen, sagt der Dozent.

Punkto Inhalt wurde die Plattform mit Informationen und Anleitungen zum sicheren Arbeiten am Computer und im Netz ergänzt – unter anderem wird erklärt, wie sich sensible Daten vollständig löschen lassen, ohne auf dem jeweiligen Datenträger verwertbare Spuren zu hinterlassen. Weiterhin seien Kurse für Helpdesk-Mitarbeitende oder Kundenberaterinnen und -berater von Finanzinstituten zu sicherheitsrelevanten Themen im Angebot.

Die Informationsplattform «eBanking – aber sicher!» wird laut Communiqué aktuell durch 46 Schweizer Finanzinstitute unterstützt. Die publizistische Verantwortung für die Website liegt indes bei der Hochschule Luzern.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.