Firmenlink

ESET

 

Vorsicht: Phishing-Mails im Namen von Media Markt!

Derzeit werden deutschsprachige E-Mails im Namen von Media Markt versendet. Es handelt sich dabei um Phishing-Versuche.

von Florian Bodoky 05.12.2019

Media Markt hat angeblich ein Geschenk für seine Kunden ausgesucht - wie nett! Und weil sie das Geschenk wirklich unglaublich dringend übergeben wollen, versuchen sie anzurufen und mehrere E-Mails zu senden.

Es gibt keine Smartphones Es gibt keine Smartphones Zoom© Media Markt

Jedenfalls behauptet der Absender der im November und Dezember versendeten Phishing Mails, die sich als Mails von Media Markt tarnen. Media Markt warnt gleich selber: die angeblichen Geschenke gibt es nicht. Der Absender möchte nur gerne, dass Sie Ihre Daten (auch jene der Kreditkarte) rausrücken, damit er sie im Darkweb verkaufen kann. Klicken Sie also NICHT auf den Link in der E-Mail.

Melden Sie das Problem lieber an MELANI (Melde- und Analysestelle Informationstechnik des Bundes). Danach setzen Sie den Absender auf Ihre Spamliste und löschen die Mails.

So erkennen Sie Phishingversuche

Nur mal wieder ein Phishing-Versuch Nur mal wieder ein Phishing-Versuch Zoom© Media Markt

Nebst seltsamer E-Mails und vielen Deutschfehlern fasst Kollege Diggelmann hier für Sie zusammen, woran man diese Betrugsversuche erkennt.

Tags: Phishing

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.