Stromschlag-Gefahr 04.05.2021, 11:00 Uhr

ESTI warnt vor Netzteil-Adapter der Marke M2-Tec

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI rät dringend, den Netz-Adapter M2-Tec «V-4423» nicht mehr zu benutzen. Bei Verwendung mit einem Ladekabel kann es zu einem elektrischen Schlag kommen.
(Quelle: pd/ESTI)
Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) warnt vor dem USB-Ladegerät der Marke M2-TEC. Die Verwendung des Netzteil-Adapers (0,8A; M2-TEC, V-4423) der HB Handels GmbH aus Frankfurt a.M. kann zu einem elektrischen Schlag führen. Das ESTI informiert die Bevölkerung aufgrund einer Unfallmeldung.
Bei der Verwendung mit einem Ladekabel können – im eingesteckten Zustand – die Steckverbindungen des Ladekabels unter Spannung stehen. Dies ist mit einer möglichen Stromschlaggefahr verbunden.
Die Sicherheitswarnung betrifft nach Angaben der Bundesbehörde nur das genannte, steckbare USB-Ladegerät (Modell «V-4423»; s. Bild). Wer ein solches USB-Ladegerät besitzt, wird dringend aufgefordert, dieses nicht mehr zu benutzen und zu entsorgen.
Konsumentinnen und Konsumenten können zudem dem ESTI eine Mitteilung machen, wo sie dieses Gerät gekauft haben. Gefährliche Produkte können Sie dem ESTI hier melden; eine Unfall- oder Schadenmeldung kann über diesen Link erstellt werden.

Tödlicher Unfall in Badewanne hat nichts damit zu tun

Bei der erwähnten Unfallmeldung handelt es sich nicht um den tödlichen Unfall aus dem Kanton St. Gallen. Am Wochenende war bekannt geworden, dass eine 22-Jährige in Gossau (SG) in der Badewanne durch einen Stromstoss ums Leben gekommen war. Die Frau stieg in die gefüllte Wanne und sah sich dabei auf dem Handy eine Sendung an. Während des Badens fiel wohl das am Strom angeschlossene Smartphone ins Wasser. Die obige Sicherheitswarnung hat allerdings nichts mit diesem Unfall zu tun, sagte ein ESTI-Sprecher am Montag der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.




Kommentare

Avatar
karnickel
15.05.2021
Kleine Aufforderung an die Beamtenleute: Bitte gleich Kolleginnen und Kollegen von Zoll und Patent mit ins Boot holen. Das Teil sieht exakt aus wie eine iPhone-Speisung.