Phishing 05.11.2021, 10:47 Uhr

NCSC warnt vor Kleinanzeigen-Phishing-Versuchen

Vorsicht, wenn ein vermeintlicher Käufer Sie dazu drängt, über eine angebliche Post-Website Ihre Kreditkartendaten einzugeben. Ignorieren Sie solche Anfragen.
(Quelle: Tumisu/Pixabay)
Das Nationale Zentrum für Cybersicherheit NCSC erhält vermehrt Meldungen zu Betrügern, die vermeintlich einen Artikel auf Kleinanzeigen-Plattformen kaufen wollen.
Damit der Verkäufer das Geld erhalten kann, wird er dazu gedrängt, auf einer gefälschten Webseite die Kreditkartendaten einzugeben. Hierzu erhält die Verkäuferin eine E-Mail samt Link zu einer angeblichen Post-Webseite. Das NCSC rät, solche Anfragen zu ignorieren.
PCtipp rät: Reagieren Sie nicht auf solche Kaufanfragen, markieren Sie allfällige Mails als Spam und klicken Sie nicht auf den Link. Solche und ähnliche Vorfälle können Sie dem NCSC über dieses Formular melden. Phishing-Mails oder -Webseiten kann man zudem via antiphishing.ch melden.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.