Webseite «down» 08.07.2021, 15:01 Uhr

Update: Comparis.ch wurde Opfer eines Ransomware-Angriffs

Über 24 Stunden war die Comparis-Webseite nicht verfügbar. Cyber-Kriminellen forderten 400'000 Dollar, doch das Unternehmen wollte nicht zahlen. Die Webseite funktioniert wieder.
Die comparis.ch-Webseite ist derzeit «down»
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Update 09.07.21: Seit gestern Abend funktioniert die Webseite comparis.ch wieder. Wie das Unternehmen via Twitter verkündet, sind 90 Prozent der Dienste wieder in Betrieb.
Comparis wurde Opfer einer Ransomware-Attacke. Deshalb ist die Webseite des Online-Vergleichsportals seit Mittwoch «down». Auch wer am Donnerstagnachmittag (14:59 Uhr) die Webseite comparis.ch aufruft, sieht weiterhin nur eine kurze Mitteilung: «Es tut uns leid, dass Sie im Moment nicht auf die Vergleiche von comparis.ch zugreifen können», steht da. Die Server seien überlastet.
Via Twitter gab der Online-Vergleichsdienst den Vorfall am späten Donnerstagvormittag bekannt. Demnach wurde unter anderem die Webseite blockiert, beziehungsweise bewusst heruntergefahren. Man arbeite «mit Hochdruck» an einer Lösung, so Comparis weiter. Kundendaten seien nach aktuellem Kenntnisstand nicht betroffen, schreibt das Unternehmen weiter. Am Mittwoch hatte Comparis über den Kurznachrichtendienst nur vermeldet, dass man technische Probleme habe.
Bei einem Angriff mit Erpressungssoftware – bekannt auch unter dem englischen Namen Ransomware – verlangen Cyberkriminelle ein «Lösegeld», erst dann wollen sie die Daten entschlüsseln. Wie unter anderem «Blick» berichtet, fordern die Täter 400'000 Dollar. Comparis hat den Erpressern aber offenbar nichts bezahlt. «Wir haben kein Lösegeld bezahlt und werden auch keines bezahlen», sagt ein Comparis-Sprecher zur Nachrichtenagentur AWP. 
Auf eine kurze Nachfrage am Donnerstagnachmittag sagt Comparis-Sprecher Michael Kuhn zu PCtipp: «Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Comparis.ch so schnell wie möglich wieder live zu haben. Wir rechnen im Laufe des Tages damit.»



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.