Phishing 17.02.2022, 11:40 Uhr

Vorsicht: Massenhaft E-Mails im Namen von Cembra Money Bank unterwegs

Wenn in einer E-Mail etwas von einem angeblichen «unautorisierten Zugriff» steht, ignorieren Sie diese Nachricht.
Symbolbild
(Quelle: Tumisu/Pixabay)
Die E-Mails sind mit Logos der Cembra Money Bank versehen. In der Mitteilung heisst es, dass ein unberechtigter Zugriff auf das Konto erfolgt sei. Dadurch soll die Empfängerin oder der Empfänger dazu gebracht werden, auf einen Link zu klicken, der auf eine gefälschte Webseite führt, schreibt die Kantonspolizei Zürich (KaPo Zürich) auf cybercrimepolice.ch.
Ziel der Cyberkriminellen ist es, Ihre Kreditkartendaten abzuphishen sowie den per SMS oder Push-Nachricht übermittelten Sicherheitscode des Empfängers zu nutzen, um die Kreditkarte auf einem Smartphone zu virtualisieren. Falls dies klappt, gehen die Betrüger auf Shoppingtour.
Screenshot einer Cembra-Money-Bank-Phishing-E-Mail
Quelle: cybercrimepolice.ch
PCtipp rät: Markieren Sie solche E-Mails als Spam und klicken Sie darin auf keine Links. Falls Sie bereits Kreditkartendaten eingegeben haben, kontaktieren Sie das Kreditkarteninstitut und lassen die Karte sperren. Nach telefonischer Voranmeldung erstatten Sie zudem bei Ihrer örtlichen Polizeistelle Anzeige.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.