Smart Home 30.10.2020, 10:30 Uhr

Google Assistant erhält Anwesenheitserkennung und führt passende Routinen aus

Der Google Assistant soll bald automatisch erkennen, ob Sie zuhause sind oder niemand in der Wohnung ist. Je nachdem führt er dann vordefinierte Routinen aus.
(Quelle: Play Store)
Bald kann man auch hierzulande eine Anwesenheitserkennung in der Google-Home-App einstellen, wie «GoogleWatchBlog» berichtet. Dadurch erkennt der Google Assistant, ob Sie sich in der Wohnung bzw. im Haus befinden oder nicht.
Die Anwesenheitserkennung kann anhand der verbundenen smarten Geräte herausfinden, ob die Bewohner eines Smart Home zu Hause sind oder die eigenen vier Wände verlassen haben – ohne dass man per Sprachbefehl oder Knopfdruck darauf hinweisen muss.
Zudem kann der Assistent bei Anwesenheit oder Abwesenheit mit dazu passenden Routinen reagieren (die zuvor definiert werden müssen). Wie Sie in der Google-Home-App für den Assistant Routinen erstellen, haben wir hier erklärt. Weitere Informationen zur Bin-Daheim-Routine oder Bin-Abwesend-Routine finden Sie in diesem Google-Support-Dokument.
Um zu erkennen, ob Sie zuhause sind, werden beispielsweise die Positionsdaten Ihres Smartphones (Mobilfunk- oder Wi-Fi-Daten) verwendet. Der Assistant realisiert dann, wann Sie Ihren Geofence, einen virtuellen Umkreis um Ihr Haus, den Sie beim Einrichten der Funktion festlegen, überschreiten. Alternativ kann man die Sensoren eines smarten Geräts verwenden. Routinen definieren oder verwalten geht via Home-App.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.