News 03.07.2009, 07:00 Uhr

Hero: neuer Held von HTC

Hässliches Fingergeschmiere auf dem Touchscreen soll dank einer neuen Beschichtung des HTC Hero der Vergangenheit angehören. Ausserdem führt der Hersteller gleichzeitig die personalisierbare Benutzeroberfläche HTC Sense ein.
Mit dem Hero bringt der Touch-Handy-Spezialist HTC erstmals die neue HTC-Sense-Benutzeroberfläche auf den Markt. Der Anwender kann dabei selbst entscheiden, wie er sein Handy organisieren oder auf Personen und Inhalte zugreifen will. Das sollen unter anderem die Widgets möglich machen, mit denen man beispielsweise Twitter-Feeds und Wetterprognosen auf das Mobiltelefon bringen kann. Oder per Schnellzugriffe auf Geschäftsinformationen wie Mail, Kalender und Weltzeit. Das HTC Hero läuft mit dem Google-Betriebssystem Android, doch soll HTC Sense in Zukunft bei allen HTC-Geräten zum Einsatz kommen – also auch bei denen, die auf Windows Mobile basieren.
Auch die Hardware des HTC Hero bietet Neues. Das 3,2 Zoll grosse Display ist laut Herstellerangaben speziell beschichtet und damit resistent gegen Schmierstreifen und -flecken. Zudem ist das Gehäuse mit Teflon beschichtet. Die Oberfläche soll damit auch bei längerem Gebrauch noch blütenweiss sein wie am ersten Tag und sich darüber hinaus angenehm anfühlen.
Die 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und der 3,5-mm-Audioeingang für die eigenen Kopfhörer machen das Gerät für Multimediafans interessant. Ausserdem mit dabei: GPS-Empfänger, digitaler Kompass, Beschleunigungssensor und eine spezielle Suchtaste, deren Suche quer durch mehrere Anwendungen verläuft.
Das HTC Hero ist ab Mitte Juli in der Schweiz verfügbar. Einen Preis hat HTC bislang nicht genannt.

Autor(in) David Lee


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.