Honor-Smartphones 28.10.2021, 09:00 Uhr

Honor-Smartphones kommen wieder nach Europa

Nach der Trennung von Huawei startet Honor sein Comeback auf dem europäischen Smartphone-Markt mit dem 50 und dem 50 Lite.
(Quelle: Honor)
Seit rund elf Monaten gehört Honor nicht mehr zum Huawei-Konzern – sondern ist unabhängig. In der chinesischen Heimat gelang der Marke damit nach dramatischen Einbrüchen durch das US-Embargo gegen die Mutter bereits ein Comeback, der Marktanteil liegt mit rund 16 Prozent dort fast wieder auf dem früheren Niveau. Bei Google-Diensten, Android und auch der Verwendung von Qualcomm-Prozessoren gibt es keine Beschränkungen mehr.
Damit soll 2022 der Erfolg auch auf dem deutschen Markt wieder kommen: Als erstes Smartphone startet das Honor 50 Mitte November, die abgespeckte Lite-Version folgt Anfang Dezember. Das 50 ähnelt technisch und optisch stark dem jüngst gezeigten Nova 9 von Huawei, hat aber die Google-Dienste und 5G.
Das Honor 50 gibt es mit 6 GB RAM und 128 GB Datenspeicher in Schwarz und Grün für 529 Euro, mit 8 und 256 GB sind es 599 Euro, wobei es hier neben der schwarzen Version auch noch eine Variante in glitzerndem Silber gibt. Auffällig ist die ringförmig angeordnete rückwärtige Vierfachkamera mit einer 108-Megapixel-Hauptlinse sowie Linsen für den 112-Grad-Weitwinkel, die Tiefenschärfe und Makroaufnahmen.
Das 6,6-Zoll-OLED-Display mit 120 Hz und 2340 × 1080 Bildpunkten ist über die Seitenränder gebogen. Der 4300-mAh-Akku kann mit 66 W schnell geladen werden. Die Ausstattung umfasst einen 5G-fähigen Snapdragon-778G-Prozessor, eine 32-Megapixel-Frontkamera und einen Fingerabdrucksensor im Display.
Das Honor 50 Lite
Quelle: Honor
Das abgespeckte Honor 50 Lite ist mit 299 Euro in der Mittelklasse angesiedelt. Es hat ein fast randloses 6,7-Zoll-LC-Display mit 60 Hz, einen Snapdragon-662-Prozessor ohne 5G, 6 GB RAM und 128 GB Datenspeicher. Die rückwärtige Vierfachkamera hat eine 64-Megapixel-Hauptlinse sowie Linsen für den Weitwinkel, die Tiefenschärfe und Makroaufnahmen. Auch hier ist das schnelle 66-W-Laden des 4300-mAh-Akkus möglich.
Ein Launch ist hinsichtlich der früheren Beliebtheit von Huawei-Produkten in der Schweiz wahrscheinlich, jedoch wurde noch kein Release-Datum und auch kein Preis kommuniziert.

Boris Boden
Autor(in) Boris Boden



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.