News 29.11.2010, 08:55 Uhr

HTC Desire Z ab sofort in der Schweiz

Neu ist auch das HTC Desire Z in der Schweiz erhältlich. Es ist gemäss HTC das flachste Slider-Handy mit Android 2.2.
Das HTC Desire Z verfügt über eine Qwertz-Tastatur und programmierbare Shortcut-Tasten, ein 9,4 Zentimeter grosses Display und einen 800-MHz-Qualcomm-Prozessor. Mit an Bord sind ein digitaler Kompass sowie eine 5-Megapixel-Farbkamera mit Autofokus und Blitzlicht. Es wird mit der Android-Version 2.2 ausgeliefert.
Für die Anwender des HTC Desire Z steht das Portal HTC Sense zur Verfügung. Die Seite bietet ein paar Funktionen, die an Mobile Me von Apple erinnern. So kann man das Handy auf einer Landkarte orten lassen, wenn man es verloren hat. Und man hat die Möglichkeit, eine Meldung auf das Display zu schicken, die beispielsweise eine Kontakttelefonnummer angibt. Ein ehrlicher Finder kann sich an diese wenden, um das Handy zurückzugeben. Sicherheitshalber lassen sich alle Daten auf dem Handy per Fernlöschung unlesbar machen. Ebenfalls praktisch: Hat der Nutzer sein Handy zu Hause vergessen, kann er via HTCSense.com eine Rufumleitung, beispielsweise auf die Büronummer, einrichten. Damit ist garantiert, dass er tagsüber dennoch erreichbar bleibt – zumindest, solange er an seinem Arbeitsplatz klebt.
Smartphone für Mailer
HTC Desire Z ordnet das elektronische Postfach nach den persönlichen Prioriäten: Kontakte, Anhänge, ungelesene Nachrichten oder nach den bestehenden Unterhaltungen, Einladungen sowie Kalender-Ereignissen. Zusätzlich kann der Abwesenheitsassistent auch von unterwegs eingerichtet werden. Mit dem HTC Desire Z kann immer auf Dateien und Dokumente zugegriffen werden – egal, wo sich der Benutzer gerade befindet.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.