News 20.03.2006, 14:00 Uhr

Spycar prüft Anti-Spyware auf Herz und Nieren

Ein neues kostenloses Programm testet, wie gut Spybot, Ad-Aware und Konsorten wirklich sind.
Immer öfter tauchen im Internet Programme auf, die vorgeben gegen Spyware [1] zu schützen. In Tat und Wahrheit enthalten sie aber oft selbst schädlichen Code. Die Sicherheitsspezialisten von Intelguardians haben deshalb eine Software namens Spycar entwickelt. Mit ihr lässt sich prüfen, ob ein Anti-Spyware-Programm wirklich hält, was es verspricht. Spycar umfasst 25 kleine Anwendungen, die Spyware-typische Dinge tun. Zum Beispiel ändern sie die Startseite des Browsers, fügen ein Programm dem Windows-Start hinzu etc. All die Aktionen werden nach dem Test wieder rückgängig gemacht. Spycar soll ab Mai kostenlos unter www.intelguardians.com [2] erhältlich sein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.