News 25.02.2008, 12:53 Uhr

E-Sport wird Olympia-tauglich

Davon träumen viele Gamer: Dass ihre Disziplin endlich in die Olympischen Spiele aufgenommen wird. Heuer dringt E-Sport zumindest bis ins Rahmenprogramm vor.
Ob man vor Computer und Spielekonsolen hockend in ferner Zukunft auch Olympische Spiele bestreiten kann, steht noch in den Sternen. Der Wunsch der stetig wachsenden Gamer-Gemeinschaft jedenfalls ist präsent. Noch jedoch ist E-Sport keine olympische Disziplin, ein grosses Turnier soll diesmal in China zumindest zum offiziellen Rahmenprogramm gehören.
Im Zuge des Online-Wettkampfs «The Digital Games» darf daher, laut Bericht des Fortune-Magazines, das Symbol der Olympischen Ringe verwendet werden. Mitspielen kann jeder. Interessenten können sich demnächst für die Disziplinen Sport, Strategie, Egoshooter, Adventure und Puzzle registrieren. Die Finalisten kommen in Shanghai zusammen.
In China ist das Spielen am Computer bereits als Sport anerkannt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.