News 08.10.2015, 09:44 Uhr

Ex Libris' Streaming-Portal geht online

Ein weiterer Player im Streaming-Kampf: Die Migros-Tochter Ex Libris lanciert einen abofreien Dienst.
Bereits im Sommer hat die Ladenkette Ex Libris einen eigenen Streaming-Dienst angekündigt. Dieser ist jetzt online. Kunden können damit ein eigenes Filmprogramm zusammenstellen. So gibt es eine entsprechende App für Smart-TVs zum Herunterladen auf das heimische Fernsehgerät. Über die App kann man Inhalte auswählen. Auch für mobile Geräte steht die App bereit. 
Anders als bei den meisten Konkurrenten verzichtet Ex Libris auf ein Abo, sondern vermietet Filme für eine bestimmte Dauer, oder verkauft diese ganz. Der Zahlungsvorgang erfolgt mittels Kredit- oder Geschenkkarte. Als Teil der Migros-Gruppe können Inhalte auch mit Cumulus-Bons erworben werden. 
Die Bibliothek beinhalte eigenen Angaben zufolge internationale Vorpremieren, Neuheiten, Filme für Kinder und die neusten Serien aus den USA. Letztere seien bereits 48 Stunden nach der Erstausstrahlung in Originalsprache zu haben. Dank einer Merkliste können Filme oder Serien für einen späteren Zeitpunkt vorgemerkt werden, ohne dass diese wieder gesucht werden müssen. 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.