News 29.07.1998, 22:00 Uhr

HARMLOSES KILLERVIRUS CIH

Das vermeintlich gefährliche Virus CIH, das ganze Festplatten und BIOS-Chips löschen soll, hat sich als harmlos erwiesen
Virenschutz-Anbieter sprachen von «übertriebener Hysterie und Panikmache»: Das angebliche Killervirus CIH, das letzten Sonntag hätte zuschlagen sollen, hat sich als Medien-Ballon erwiesen. Zwar ist das Virus auf einigen PCs entdeckt worden, doch Schadensmeldungen sind laut ZDNet bei keinem der Virenschutz-Center eingegangen.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.