News 25.08.2009, 08:21 Uhr

Betrügerische Bluewin-Mail

Immer wieder kursieren Spam-Mails, die sich an Bluewin-Kunden richten. Der Absender droht mit der Schliessung des Kontos, um möglichst viele Opfer zur Eingabe ihrer Daten zu bewegen.
Erkennbar sind die gefälschten Nachrichten nicht nur an der holprigen Formulierung, sondern auch daran, dass als Antwort-Mail vertrauliche Daten wie „Benutzername“ und „Passwort“ verlangt werden. Kein seriöser Anbieter würde solche Informationen via Mail abfragen. Die Nachrichten mit den betrügerischen Absichten stammen vom Absender admin@webmail.com, nicht von Swisscom oder Bluewin.
Haben Sie bereits Ihre Daten per Mail weitergeschickt, so ändern Sie unverzüglich zumindest Ihr Passwort, um den Kriminellen den Zugang wieder zu entziehen. Im schlimmsten Fall, haben die Betrüger bereits das Kennwort geändert und Ihnen damit den Zugriff gesperrt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.