News 06.12.2007, 16:41 Uhr

Die Schule der kleinen Vampire – Knoblauchalarm

Die kleinen Vampire sind im Schloss auf sich alleine gestellt – die Lehrer sind weg.
Da taucht eine geheimnisvolle Kiste auf, die eine böse Überraschung enthält. Vampirschüler Oskar entdeckt im Zuge der nachfolgenden Turbulenzen einen Geheimgang, schliesst Freundschaft mit einem Geist und einem Werwolf und lernt eine uralte Vampirtechnik.
Kinder ab sechs Jahren lösen in Die Schule der kleinen Vampire – Knoblauchalarm knifflige Rätsel und entdecken aufregende Geheimnisse. Die Grafik ist gruselig, die Original-Sprecher der gleichnamigen TV-Serie verstärken den Effekt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.