News 11.10.2005, 06:30 Uhr

Intel lanciert ersten Server-Prozessor mit zwei Kernen

Früher als geplant stellt Intel den ersten Server-Prozessor mit Doppelkern vor.
Mit dem Prozessor, der unter der Bezeichnung Paxville entwickelt wurde, hat es die weltgrösste Chipherstellerin eilig gehabt. Eigentlich sah Intels Roadmap die Vorstellung einer CPU mit zwei Rechenkernen für Anfang 2006 vor. Aber AMD kam der Marktführerin schon im April dieses Jahres mit Dual-Core-Opteron-Chips zuvor.
Mit Folgen: Nach Angaben von IDC wuchs AMDs weltweiter Marktanteil von 5,6 Prozent im ersten Quartal dieses Jahres auf 7,4 Prozent im zweiten Quartal. Bei Servern mit vier und mehr Prozessoren steigerte AMD in den USA seinen Anteil während des gleichen Zeitraums von 11,4 auf fast 20 Prozent.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.