Tipps & Tricks 14.03.2016, 09:53 Uhr

Android 6: Datenverbrauch kontrollieren

Unter Android lässt sich der Datenverbrauch kontrollieren und beschränken. PCtipp zeigt auf.
Noch sind unlimitierte Daten-Abonnemente in der Schweiz eine teure Sache, weswegen nicht alle darauf zurückgreifen. Bei vielen Abonnements mit beschränktem Datenvolumen ist es aber bisweilen so, dass der Datenhahn nach verbrauch nicht abgedreht, sondern nur in der Geschwindigkeit gedrosselt wird. Dies kann zu bösen Überraschungen auf der Rechnung führen. Unter Android gibt es eine Bord-Funktion, die vor bösen Überraschungen schützt. 

Wenn sich das WLAN unbemerkt verabschiedet oder man beim Stream unbemerkt die höhere Auflösung einstellt, dann ist der Datenverbrauch oft höher als gedacht. Android bietet aber die Möglichkeit, dass das Gerät den User warnt, wenn man sich einer gewissen Datengrenze nähert.

 
  1. Öffnen Sie das Menü Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf den Menüpunkt Datenverbrauch.
  3. Verschieben Sie die Linie auf der Datengrafik bis die Datenmenge angezeigt wird, die Sie als Warngrenze festlegen wollen.
  4. Aktivieren Sie den Schieberegler beim Punkt Mobilfunklimit festlegen.
  5. Eine zweite, rote Linie erscheint. Diese gibt an, wann das Datenlimit effektiv erreicht ist. Android legt diese Limite höher als die Warnlimite. Allerdings kann auch diese Linie von Hand verschoben werden. 
  6. Tippen Sie auf OK. 
Hinweis: Als Testgerät fungierte ein Nexus 5X. Menüpfade und Bezeichnungen bei anderen Android-Geräten kann abweichen. 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.