Firefox, Chrome & Edge: Desktop-Benachrichtigungen anpassen

Keine oder nur bestimmte Push-Nachrichten

Nicht alle Nutzer lieben solche Benachrichtigungen. Darum verlangt der Webstandard für solche Desktop-Nachrichten, dass jede Webseite, die Pushes anzeigen will, den Nutzer um Erlaubnis fragen muss. Und das tun auch alle gängigen Browser.

Einzelne Push-Nachrichten wieder abschalten

Haben Sie von einer Webseite Push-Nachrichten aktiviert und möchten diese wieder deaktivieren? Besuchen Sie hierfür am einfachsten die betroffene Webseite, zum Beispiel über den Klick auf die Push-Meldung.
Wenn Sie einer Webseite im Firefox die Push-Nachrichten erlaubt haben, zeigt sich in der Adresszeile ein zusätzliches Einstellungselement, das wie zwei symbolisierte Kippschalter aussieht. Klicken Sie drauf, können Sie die Pushes gleich an Ort und Stelle wieder abschalten, indem Sie bei Erlaubt aufs X klicken.
Durch Klick aufs Einstellungssymbol in der Adresszeile lassen sich die Pushes für eine bestimmte Seite wieder abschalten
Quelle: PCtipp.ch
In Google Chrome und Microsoft Edge geht das praktisch gleich. In diesen Browsern klicken Sie aufs Webseiten- bzw. Schlosssymbol vor der Webadresse und schalten hinter Benachrichtigungen auf Nachfragen oder Blockieren um. Das ist schon alles.

Gar keine Push-Nachrichten?

Wenn Sie lieber überhaupt keine Push-Nachrichten von Webseiten hätten, ist Ihnen vielleicht schon die Fragerei zu viel. Im Falle des PCtipp fänden wir es zwar schade, aber zeigen trotzdem, wie es Sie die Desktop-Pushes in den verschiedenen Browsern ganz abschalten.
Im Firefox gehts hierfür übers Hamburger-Menü oben rechts zu Einstellungen/Datenschutz & Sicherheit. Scrollen Sie bis zu Berechtigungen und klicken Sie hinter Benachrichtigungen auf Einstellungen. Die bereits für Pushes zugelassenen Sites sind hier aufgelistet. Sie können diese hier Blockieren oder eine bereits festgelegte Blockierung wieder rückgängig machen. Dürfen Ihnen ab sofort keine weiteren Websites mehr ihre Push-Nachrichten empfehlen? Haken Sie Neue Anfragen zum Anzeigen von Benachrichtigungen blockieren an und übernehmen Sie das mittels Änderungen speichern.
Die Push-Einstellungen im Firefox
Quelle: PCtipp.ch
Google Chrome bietet den Zugang zum zentralen Ein- bzw. Ausschaltknopf der Push-Nachrichten hier: Drei-Punkte-Menü oben rechts, gefolgt von Einstellungen/Datenschutz und Sicherheit/Website-Einstellungen/Benachrichtigungen. Ändern Sie Einstellung von Websites können fragen, ob Sie Benachrichtigungen erhalten möchten zu Websites dürfen keine Benachrichtigungen senden. Damit sind alle künftigen Anfragen blockiert.
In Chrome schalten Sie die Anfrage zu Benachrichtigungen hier um
Quelle: PCtipp.ch



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.