Tipps & Tricks 29.04.2019, 06:00 Uhr

Gesperrte Dateien freigeben und löschen

Normalerweise ist das Bearbeiten und Löschen von Dateien unter Windows kein Problem. Hin und wieder blockieren allerdings versteckte Dienste den Zugriff. Abhilfe schafft das System-Tool LockHunter.
LockHunter kann Dateien entsperren und löschen
Beim Versuch, Ordner und Dateien zu löschen, erwarten Windows-Nutzer dann und wann unangenehme Überraschungen: Mal meckert das Betriebssystem, dass ein Dateiname zu lang für den Papierkorb sei. Ein anderes Mal mault Windows, dass die Datei gerade von einer anderen Person oder von einem anderen Programm genutzt werde und deshalb nicht gelöscht werden könne.
Für solche Fälle gibt es Werkzeuge wie den LockHunter. Die kostenlose Software von Crystal Rich Ltd. schert sich nicht um die diversen Befindlichkeiten des Betriebssystems und gibt die gewünschten Dateien frei. Ob Sie die Datei wirklich löschen sollten, müssen Sie natürlich selbst entscheiden.
Hierzu erweitert das Programm das Kontextmenü von Windows um die Einträge What is locking this file? und What is locking this folder? Diese informieren den Nutzer bei der Auswahl darüber, welche Programme oder Dienste auf die jeweilige Datei beziehungsweise den jeweiligen Ordner zugreifen und eine Freigabe unterbinden. Per Rechtsklick und der Auswahl Close Selected Process lassen sich diese Programme schliessen. Ausserdem stehen in LockHunter auch die Funktionen Unlock it zum direkten Freischalten des Dateizugriffs und Delete it zum direkten Löschen zur Auswahl bereit.
Eine Alternative dazu wäre: Unlocker.


Kommentare

Avatar
El Siciliano
14.02.2011
Unlocker Lockhunter funktioniert bei mir nicht. Hab es auf einer 64Bit und 32Bit Maschine probiert. Es heisst immer "No any process locking this file..." Obwohl ich diese Datei geöffnet habe! Hallo GK versuche mal mit Unlocker es ist auch in Deutsch und ich habe sehr gute erfahrungen gemacht. http://www.pctipp.ch/index.cfm?pid=1361&pk=32524 Gruss El Siciliano