Makro per Klick starten 08.02.2021, 08:00 Uhr

Excel-Makro in die Schnellzugriffsleiste stecken

Wollen Sie ein Excel-Makro in all Ihren Excel-Dateien verfügbar haben, fügen Sie es mit diesen Tipps zur Leiste für den Schnellzugriff hinzu.
(Quelle: PCtipp.ch )
Vielleicht haben Sie ein eigenes Makro aufgezeichnet oder in einem Excel-Tipp gefunden, das Ihnen in jeder Ihrer Excel-Dateien zur Verfügung stehen soll. Als Beispiel verwenden wir das Makro aus diesem Tipp, mit dem man eine Formel mit horizontalem AutoAusfüllen in die benachbarten Spalten kopieren kann.
Als Vorbereitung empfehlen wir Ihnen, das Makro in Ihre persönliche Makro-Arbeitsmappe zu legen. Wie das geht, lesen Sie in diesem Artikel: Excel: Arbeitsmappe für zentrale Makros erstellen. Das hat neben der Verfügbarkeit in jeder Ihrer Excel-Dateien den zusätzlichen Vorteil, dass Sie jene Dateien nicht in einem speziellen Makro-Dateiformat speichern müssen.
Haben Sie Ihr Makro parat? Wir gehen hier davon aus, dass es in der Makro-Arbeitsmappe liegt, aber es klappt auch mit Makros, die Sie direkt in der aktuell geöffneten Arbeitsmappe abgelegt haben.
Lösung: Am oberen Fensterrand links finden Sie die Leiste für den Schnellzugriff mit ein paar wenigen Icons. Klappen Sie an deren rechtem Rand das unscheinbare Menü auf und gehen Sie zu Weitere Befehle.
Hier gehts zu den Anpassungsmöglichkeiten für die Schnellzugriffsleiste
Quelle: PCtipp.ch
Im neuen Fenster schalten Sie oben bei «Befehle auswählen» auf die Kategorie Makros um. Falls das Makro tatsächlich in der aktuellen Arbeitsmappe oder in der persönlichen Makro-Arbeitsmappe steckt, taucht es hier bereits auf. Klicken Sie es an und befördern Sie es per Klick auf Hinzufügen in die rechte Spalte.
Klicken Sie in der linken Spalte das Makro an und benutzen Sie «Hinzufügen»
Quelle: PCtipp.ch
Wenn Sie jetzt auf OK klicken würden, wäre das Makro bereits in der Schnellzugriffsleiste angekommen und würde auch funktionieren. Aber es zeigt erstens ein allgemeines Makro-Symbol und zweitens einen etwas sperrigen Namen, z.B. «Personal.xlsb!DieseArbeitsmappe.HorizontalAusfuellen». Das geht natürlich viel hübscher.
Funktioniert zwar bereits, sieht aber nicht schön aus
Quelle: PCtipp.ch
Gehen Sie allenfalls via Schnellzugriffsleisten-Menü wieder zu Weitere Befehle. Hier lässt sich das Erscheinungsbild des Makros anpassen. Klicken Sie in der rechten Spalte einmal aufs Makro und gehen Sie unten zu Ändern. Im neuen Fenster stehen Ihnen mehrere Icons zur Verfügung, aus denen Sie bequem eines per Klick auswählen. Zu «Horizontal ausfüllen» passt vielleicht der nach rechts weisende blaue Pfeil. Gleich darunter entdecken Sie ein Feld «Anzeigename». In diesem ändern Sie die Bezeichnung für Ihr Makro, wie sie in Ihrer Schnellzugriffsleiste erscheinen soll, wir greifen zum Beispiel schlicht zu «Formel horizontal ausfüllen».
Wählen Sie oben ein Symbol aus und passen Sie darunter die Bezeichnung an
Quelle: PCtipp.ch
Klicken Sie in beiden Fenstern auf OK, erscheint Ihr Makro mit dem gewählten (allerdings evtl. nicht mehr farbigen) Symbol. Fahren Sie per Mauszeiger drüber, sehen Sie auch die geänderte Bezeichnung. Ab sofort steht es Ihnen in der aktuellen Arbeitsmappe zur Verfügung. Falls es ein Makro aus der persönlichen Makroarbeitsmappe Personal.xlsb ist, dann finden Sie das Icon in jeder Arbeitsmappe wieder, die Sie unter Ihrem Benutzerkonto auf Ihrem PC öffnen.
Fertig! Das Makro steht als Verknüpfung in der Schnellzugriffsleiste bereit
Quelle: PCtipp.ch



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.