Tipps & Tricks 15.06.2001, 16:30 Uhr

OEM

OEM (Original Equipment Manufacturer): OEM bezeichnet meist einen Hersteller von einzelnen Hardware-Komponenten, die dann in Komplettgeräte wie z.B. Dell oder Gateway eingebaut werden. So versuchen die Komplettgeräte-Hersteller die Kosten zu senken. Diese Komplettanbieter verwenden also für ihre Produkte Original-Einzelteile von anderen Herstellern (OEM-Lieferanten) in Absprache mit diesen. Die fertigen Produkte werden unter eigenem Namen auf den Markt gebracht und enthalten meist nicht mehr den Namen des Ursprungs-Herstellers. Darum werden solche Komponenten meist auch NoName (kein Name)-Komponenten genannt.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.