Multimedia-Tipps 29.06.2022, 12:00 Uhr

Der ideale Video-Player

VLC ist eine dieser Apps, die auf jeden PC gehören. Der vielseitige Video-Player kann praktisch alles, was man sich von einer solchen Software wünschen könnte. Wir zeigen Ihnen einige der nützlichsten Tricks.
(Quelle: Shutterstock/Alfmaler)
Nach dem Download der Software unter der Internetadresse videolan.org ist es sinnvoll, die Nutzeroberfläche von VLC anzupassen. Wie bei praktisch allen anderen Funktionen ist auch das bei VLC sehr detailliert möglich. Zuerst müssen Sie aber eine wichtige Entscheidung treffen: Möchten Sie das Standard-Interface von VLC verwenden oder ­einen Skin (eine andere grafische Oberfläche) darüberstülpen? Die Option dazu finden Sie unter Werkzeuge/Einstellungen. Um eine heruntergeladene Skin-Datei einzulesen, wählen Sie unter Erscheinungsbild die Option Benutzerdefinierte Oberfläche verwenden. ­Ansonsten lassen Sie Nativen Style benutzen aktiviert. Gleich darunter können Sie weitere nützliche Optionen nach Geschmack einstellen, Bild 1.
Bild 1: Die Benutzerfläche anzupassen, ist in komplexen Apps wie VLC sinnvoll
Quelle: PCtipp.ch
Tipp:
Mit der Schaltfläche Alle ­unter Einstellungen anzeigen in der linken unteren Ecke erhalten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Optionen. Die meisten davon sind zwar eher spezifisch, können aber für einige Nutzer durchaus interessant sein.
Danach sollten Sie die verschiedenen Steuerungsleisten von VLC anpassen. Schliessen Sie dafür die Einstellungen und klicken Sie auf Werkzeuge/Interface anpassen. Sie sehen ein etwas unübersichtliches Menü mit vier Registerkarten und vielen kleinen Symbolen. Über die vier Registerkarten wählen Sie, welche Interface-Elemente Sie an­passen. Die Hauptwerkzeugleiste sehen Sie am unteren Rand von VLC im Fenstermodus. Gleich darüber befindet sich die Zeitwerkzeugleiste, die standardmässig nur aus Zeit­angaben und einem Zeitbalken besteht.
Erweitertes Widget steht für eine zusätzliche Leiste, die über Ansicht/Erweiterte Steuerung aktiviert werden kann. Zuletzt passen Sie im Reiter Vollbildsteuerung das schwebende Interface im Vollbildmodus an. Um ein Element der Leiste hinzuzufügen, ziehen Sie es einfach von der Liste unten in die gewünschte Zeile. In der Hauptwerkzeugleiste arbeiten Sie grösstenteils mit Zeile 2, da Zeile 1 nur in seltenen Fällen eingeblendet wird, Bild 2.
Bild 2: Besonders die Steuerungsleisten in VLC sind ein guter Ort für Anpassungen
Quelle: PCtipp.ch



Kommentare

Avatar
11291PCtipp
03.07.2022
Es gibt auch eine abgespeckte VLC Version im Windows APP Store, in vielen Fällen reicht die Funktionalität aus.

Avatar
re460
04.07.2022
Ich bin sonst kein Freund von in Windows 10/11 enthaltenen Apps von Microsoft, so nutze ich nur den kleinen Editor für einfache Texte und den Videoplayer. Der enthält in Windows 11 eigentlich alles, was man braucht, sogar eine kleine Videobearbeitung sei enthalten (die ich jedoch noch nie probiert habe). Darum brauche ich den VCL-Player nicht, der ja auch schon Sicherheitsprobleme hatte. Um meine Videos zu bearbeiten, habe ich eine spez. Videosoftware installiert.