Tipps & Tricks 21.01.2022, 11:17 Uhr

Kein WLAN? Kein Problem für diese Kartendienste

Gehen Sie in die Ferien und müssen sich auf Ihre Smartphone-Kartendienste verlassen? Kein Problem für diese Kartendienste, die auch Offline-Karten unterstützen.
Verreisen Sie in die Ferien und wollen sich bestens in der fremden Stadt orientieren können? Das geht auch ohne ein (teures) Roaming-Paket. 
Im Folgenden zeigt Ihnen PCtipp Schritt für Schritt, wie Sie die Offline-Kartennavigation von Google Maps unter Android und iOS am besten einsetzen. Ausserdem finden Sie auf den folgenden Seiten Anleitungen zu Komoot, Swisstopo, SchweizMobil, Bergfex und AllTrails. Bei mehreren davon ist die Offline-Nutzung allerdings nicht kostenlos.
Das wird wohl nix mit Navigation in Toronto (offline). Drum: vorher Karte für die Offlinenutzung herunterladen
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Redaktion und sicher auch die PCtipp-Leserschaft freuen sich –  falls Sie eine ganz andere App verwenden und auf deren Offlinedienste schwören –, wenn Sie uns dies über die Kommentarfunktion (unten) wissen lassen.
Hinweis: In manchen Regionen können Offlinekarten nicht heruntergeladen werden, wenn beispielsweise der Mobilfunkvertrag eine entsprechende Einschränkung enthält oder die Sprache oder das Adressformat nicht unterstützt wird. Dies wurde mit einem Android-11-Smartphone bzw einem iOS-15.2.1-iPhone durchgeführt.
(Ursprung Juni 2014; aktualisiert am 21.01.2022)
Apps, die Sie ausserdem in die Ferien mitnehmen können, finden Sie unten in der Bildergalerie.

Bildergalerie
Diese Apps können bei Reisen im In- und Ausland hilfreich sein

Auf der nächsten Seite finden Sie eine Anleitung für Google Maps.

Autor(in) Simon Gröflin




Kommentare

Avatar
karnickel
28.06.2014
Google Maps Offline verfällt Bei den runter geladenen Karten von Google Maps gilt es zu beachten, dass die App diese nach einer knappen Woche einfach verwirft. So ganz nach dem Prinzip: "Lieber keine Karte als eine nicht topaktuelle." Dass die Online-Karte selber ja einem Stand von vor mindestens zwei Jahren entspringt muss man ja nicht eng sehen. Also Google Maps, ich nehme dann auch lieber Oruxmaps, welches ich selbstverständlich ebenfalls mit dabei hatte.:p

Avatar
flacocuchento
04.07.2014
HERE Maps im Nokia W-Phone Alle diese Probleme gibt es mit den HERE Karten von Nokia W-Phone nicht. Du lädst Deine Karte mit WIFI runter und dann funktioniert es einfach. Und dies funktioniert sehr genau und schnell. Note: 1.

Avatar
ukl
21.01.2022
HERE WeGo ich kann "flacocuchento" nur beipflichten. HERE WeGo App installieren und die gewünschten Karten downloaden - alles gratis. Es stehen Karten für praktisch alle Länder der Welt zur Verfügung. Ist kein WLAN vorhanden oder um Roomingkosten zu umgehen: HERE WeGo im offline-Modus verwenden. Etwas gewöhnungsbedürftige Bedienung, dennoch ist HERE WeGo empfehlenswert.

Avatar
Spiri
22.01.2022
HERE WeGo ich kann "flacocuchento" nur beipflichten. HERE WeGo App installieren und die gewünschten Karten downloaden - alles gratis. Es stehen Karten für praktisch alle Länder der Welt zur Verfügung. Ist kein WLAN vorhanden oder um Roomingkosten zu umgehen: HERE WeGo im offline-Modus verwenden. Etwas gewöhnungsbedürftige Bedienung, dennoch ist HERE WeGo empfehlenswert. Leider hat Here Wego ab April 2021 fast nur noch miserable Kommentare und Bewertungen, denen ich mich auch anschliesse. Es WAR einmal gut, ist es nicht mehr,wurde total verschlimmbessert!

Avatar
Skodaelok
23.01.2022
Ich nutze sehr zufrieden Mapy.cz mit seinen weltweiten Offlinekarten als App für Android und kann es nur empfehlen. Die Sprache der App kann umgestellt werden und das ganze ist gratis.

Avatar
re460
25.01.2022
Seit vielen Jahren nutze ich (nebst Google-maps) noch die hervorragende App MAPS.ME. Bei dieser App kann man, wenn auf dem Smartphone genügend Platz ist, theoretisch die ganze Welt Offline speichern. Diese App leistete mir schon gute Dienste in der Mongolei, in Russland und China auf meiner Transsib Reise. So habe ich alle besuchten Punkte beim Besuch markiert und so kann ich diese noch heute ohne Problem wiederfinden, z.B. das Jurten-Camp im Nationalpark der Mongolei. Auch sind in Städten fast alle Hausnummern angegeben! Für mich die beste Karte im Aus- und Inland.