Tipps & Tricks 13.11.2001, 11:00 Uhr

UNC (Universal Naming Convention)

Die «Universal Naming Convention» (universelle Namens-Vereinbarung) beschreibt einen Standard, nach welchem in einem Netzwerk die einzelnen Computer und daraufliegenden Freigaben definiert werden.
Die "Universal Naming Convention" (universelle Namens-Vereinbarung) beschreibt einen Standard, nach welchem in einem Netzwerk die einzelnen Computer und die daraufliegenden Freigaben definiert werden.
Beispiel: Ein freigegebener Ordner namens "Vorlagen" auf einem Server namens "Verkauf" wird in Windows-Netzwerken mit diesem UNC-Pfad dargestellt: \\Verkauf\Vorlagen
Ein solcher UNC-Pfad kann auch direkt auf eine Datei weisen, z.B. \\Verkauf\Vorlagen\Statistik.xls


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.