Tipps & Tricks 24.10.2019, 06:00 Uhr

Excel: Kunden- oder Artikelnummer verlängern

Wegen eines Systemwechsels oder einer Firmenübernahme müssen Sie allen Kundennummern z.B. eine «10» oder «20» voranstellen. Das geht in Excel ohne Formel.
Angenommen, Sie bekommen ein neues Computersystem oder haben den Kundenstamm einer anderen Firma übernommen. Weil sich die alten und neuen Kundennummern überschneiden würden, hat man entschieden, alle Kundennummern auf sieben Stellen zu erhöhen und den zugekauften fünfstelligen Kundennummern beispielsweise eine «20» voranzustellen. 
In Excel eine simple Aufgabe, die keine Formel erfordert, wenn man die Tricks kennt.
Markieren Sie zuerst die ganze Kundennummern-Spalte, in unserem Beispiel Spalte A. Drücken Sie Ctrl+C (Strg+C), um sie zu kopieren. Klicken Sie anschliessend gleich mit rechter Maustaste auf die kopierte (nach wie vor markierte) Spalte. Wählen Sie Kopierte Zellen einfügen, erscheint die Spalte als Spalte B. Sie haben jetzt zwei identische Kundennummern-Spalten. Ändern Sie allenfalls die Spaltentitel zu etwas wie KdNr alt und KdNR neu.
Wenn die neuen Kundennummern von fünf auf sieben Stellen vergrössert werden und mit «20» anfangen sollen, bedeutet dies rein rechnerisch: eine Addition von 2'000'000 zur alten Kundennummer.
Schreiben Sie in eine beliebige leere Zelle vorübergehend die Zahl, um welche die alte Kundennummer erhöht werden soll. Wir tippen daher die Zahl 2'000'000 in die Zelle M1.
Markieren und kopieren Sie die Zelle, welche die Zahl 2'000'000 enthält. Markieren Sie nun die Spalte, in der Excel aus den alten Kundennummern die neuen machen soll.
Liebes Excel, bitte füge überall die vorhin kopierte Zahl hinzu. Merci!
Klicken Sie mit rechts drauf und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Inhalte einfügen. Bei Vorgang aktivieren Sie die Option Addieren – und klicken auf OK. Das war es auch schon!
Zusatztipp: Schwieriger wirds, wenn die neuen Kundennummern keine Zahlen mehr sind, sondern auch Buchstaben enthalten, etwa A091001. Hier müssen Sie mit Textverkettungen und Formeln arbeiten – oder die Blitzvorschau verwenden. Die Funktionen sind dieselben wie in diesem, diesem oder diesem Artikel beschrieben.
Dennoch als Kurzfassung: Angenommen, in A2 steht die alte Kundennummer (z.B. 91001). Die neue soll «A091001» lauten. In B2 können Sie folgende Formel verwenden: ="A0"&TEXT(A2;"#####")
Hierbei wird die Zeichenfolge «A0» mit dem Inhalt von A2 im fünfstelligen Zahlenformat zusammengefügt. Das Ergebnis: A091001. Kopieren Sie die Formel herunter. Sie haben jetzt aber in Spalte B eigentlich nur Formeln, Sie hätten aber gerne fixe Kunden-IDs. Kopieren Sie die komplette Spalte und fügen Sie diese mittels Inhalte einfügen/Werte in eine leere Spalte ein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.