Tipps & Tricks 15.03.2011, 07:00 Uhr

Excel: Zelle mit zwei Bedingungen formatieren

Problem: Ich möchte in Excel eine Zelle abhängig vom Wert einer anderen Zelle einfärben. Die Zelle A3 soll z.B. rot sein, wenn A1 den Wert 0 hat, ansonsten soll Excel sie blau färben. In Excel 2010 finde ich die Möglichkeit nicht, zwei Bedingungen zu setzen; ausserdem soll die Farbe ja von einer anderen Zelle abhängen. Wer löst für mich diesen Knoten?
Lösung: Mit der bedingten Formatierung können Sie jede Zelle individuell formatieren. Klicken Sie die Zelle an, die Sie einfärben wollen; in Ihrem Fall also A3. Im Reiter Start gehen Sie im Bereich Formatvorlagen zu Bedingte Formatierung und wählen dort Regeln verwalten.
Klicken Sie auf Neue Regel und wählen Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden. Die erste Bedingung soll die Zelle einfärben, wenn A1=0 ist. Daher tippen Sie als Formel ein: =A1=0. Darunter gehts zu Formatieren/Ausfüllen; schnappen Sie sich die rote Farbe.
Nun gehts erneut zu Neue Regel/Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden. Es fehlt noch die blaue Farbe für den Fall, dass die Zelle A1 grösser oder kleiner als null ist. Jetzt tippen Sie die Formel =A1<>0 ein und wählen über Formatieren/Ausfüllen den gewünschten Blauton.
Aufgepasst: Formatierungen aufgrund des Wertes Null sind in Excel manchmal etwas heikel; das gilt z.B. wenn die Werte gerundet werden. Behalten Sie das im Hinterkopf, wenn ein scheinbarer Wert «0» nicht entsprechend eingefärbt wird. (PCtipp-Forum)



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.