Tipps & Tricks 05.12.2017, 07:00 Uhr

Word: Auflisten der Schriftarten

Die Schriftvorschau in Word ist nicht sehr handlich. Erstellen Sie mittels Makro eine Liste mit all Ihren installierten Schriftarten – inklusive Beispielsatz.
Hierfür können Sie ein Makro verwenden, das vor vielen Jahren schon in einem Microsoft-Supportforum gepostet wurde. Gehen Sie zu Extras/Makro/Makros bzw. drücken Sie in neueren Word-Versionen Alt+F11 und öffnen Sie Extras/Makros. Tippen Sie im Feld Makroname das Wort Schriften ein und klicken Sie auf Erstellen. Nun öffnet sich der Visual-Basic-Editor. Die erste Zeile «Sub Schriften()» und die letzte Zeile «End Sub» stehen schon da. Tippen (oder besser: kopieren) Sie nun den Rest des Makrocodes zwischen diese Zeilen. Am Schluss beenden Sie den Editor via Datei/Schliessen und zurück zu Word. Öffnen Sie nun ein neues, leeres Dokument und darin nochmals das Menü Extras/Makro/Makros bzw. gehen zu erneut via Alt+F11 zu Extras/Makros. Klicken Sie jetzt erst das neue Makro «Schriften» an und anschliessend die Schaltfläche Ausführen. Schon baut Word die gewünschte Schriftarten-Liste auf.
Kopieren Sie fürs Makro den folgenden Code: 
Sub Schriften()
Selection.InsertAfter "Ausdruck der verfügbaren Schriftarten" + String$(2, 13)
Selection.Paragraphs.Alignment = wdAlignParagraphCenter
With Selection.Font
.Size = 18
.Bold = True
.Italic = True
End With
Selection.Collapse direction:=wdCollapseEnd
Set Tabelle = ActiveDocument.Tables.Add(Selection.Range, 1, 2)
Tabelle.Cell(1, 1).SetWidth ColumnWidth:=InchesToPoints(2), RulerStyle:=wdAdjustNone
Selection.InsertAfter "Schriftart"
Tabelle.Cell(1, 2).SetWidth ColumnWidth:=InchesToPoints(4), RulerStyle:=wdAdjustNone
Tabelle.Cell(1, 2).Range.InsertAfter "Beispiel in Schriftgröße 12"
Beispiel = "AaBbCcDdEeFfGgHhIiJjKkLlMmNnOoPpQqRrSsTtUuVvWwXxYyZz € ÄäÖöÜüߧ0123456789" _
+ Chr$(34) + Chr$(132) + Chr$(147) + "@#$%&?!*"
Anzahl = FontNames.Count - 1
ReDim Schrift(Anzahl)
For z = 0 To Anzahl
Schrift(z) = FontNames(z + 1)
Next
For x = 0 To Anzahl
Selection.Tables(1).Rows.Add
Tabelle.Cell(x + 2, 1).Range.InsertAfter Schrift(x)
Tabelle.Cell(x + 2, 2).Range.InsertAfter Beispiel
With Tabelle.Cell(x + 2, 2).Range.Font
.Name = Schrift(x)
.Size = 12
End With
Next x
End Sub
Etwa so sieht das Makro im VisualBasic-Editor aus
Wichtig: Um das Makro in Ihrem Dokument oder in einer Dokumentvorlage zu speichern, müssen Sie in neueren Word-Versionen zu einem Dateityp greifen, der das Ausführen von Makros unterstützt. Das wären .docm (Makro-fähiges Dokument) und .dotm (Makro-fähige Dokumentvorlage).
Update 5.12.2017: auf Office 365 aktualisiert.


Kommentare

Avatar
Gaby Salvisberg
22.03.2008
Salü nhm Als letzten Sommer die Daten übernommen wurden, gab's ein Problem mit dem Umkodieren bestimmter Zeichen. Ich hab's nun angepasst, der Makro-Code müsste jetzt funktionieren. Frohe Ostern :) Gaby

Avatar
Officer
25.03.2008
Hallo zusammen Hier noch der Link von MS zum Thema: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;q209205